00 - Vorstellungsrunde

Sinnbilder und Sinngeschichten beschäftigen sich mit unserem Wirken auf Erden und dem, was hinter der physischen Existenz steckt. Was erwartet euch in der Sendung und wer ist die Moderatorin? Hier kommen die Antworten in einer kleinen Vorstellungsrunde.


Shownotes

über die Moderatorin Michaela Mielke

www.michaela-mielke.de

 

Die Sendung "Von Sinnbildern & Sinngeschichten"

- alle Episoden auf einen Blick -

 

als Podcast: www.michaela-mielke.de/podcast

bei iTunes: www.itunes.apple.com/de/podcast

im Radio: www.trauer-radio.de

auf YouTube: www.youtube.com

 

* Jeden Monat gibt es eine neue Folge *

Transkript zur Sendung

Hallo und willkommen zu einer kleinen Vorstellungsrunde. Ich bin Michaela Mielke und heute möchte ich als erstes einmal die Sendung vorstellen, um was es geht, was euch erwartet, und natürlich werde auch ich mich einmal kurz vorstellen.

 

Als die Idee zu dieser Sendung entstand, habe ich Menschen in meinem Umfeld gefragt, wie sie denn das so sehen, was ich dazu beitragen könnte. Und da kamen sehr schöne und wohlwollende Antworten, die ziemlich deckungsgleich mit meinen Vorstellungen waren. Das gab mir auch eine kleine Sicherheit, dass ich mit meinen Themen auf einem guten Weg bin. Denn: ich will etwas Sinnstiftendes dazu beitragen.

Sinnbilder, Legenden und Mythen inspirieren.

Denn sie erzählen uns immer eine Geschichte mit tieferer Bedeutung. Und zwar auf eine sehr lyrische Art und Weise, und sie beziehen immer den innewohnenden Geist in Gestirnen, Pflanzen und Tieren, ja der Natur, mit ein. Sie beschäftigen sich also mit unserem Wirken auf Erden, aber auch mit dem, was hinter der physischen Existenz steckt. Und deswegen berühren uns Sinnbilder und Sinngeschichten.

 

In uns … ja, da gibt es so eine Sehnsucht nach dem Größeren, oder dem Verständnis für größere Zusammenhänge, etwas, das über einen hinaus geht. Und diese innere Sehnsucht will auch gestillt werden. Vielleicht, weil es auch etwas Tröstliches hat. Vielleicht, weil es uns Mut und Hoffnung und Zuversicht gibt. Und da verstehe ich Sinnbilder und Sinngeschichten immer als eine Einladung zur Betrachtung, um mit ihrem Sinngehalt in Berührung zu kommen.

Und wer bin ich denn überhaupt, die davon erzählen will?

Ich bin Künstlerin der Tafelmalerei und … ja, habe zwei Schwerpunkte: Zum einem gestalte ich Tafelbilder für Räume der Stille, die Bilder sind sehr reduziert, auf ein Symbol, um sich in Gebet und Meditation darauf auszurichten.

 

Ein anderer Aspekt meiner Arbeit sind Sinnbilder und ihre gemalte Lyrik. Ich habe ein großes und besonderes Interesse an Ikonografie und Ikonologie – also die Erforschung der Symbolik, und deren Betrachtung im Zusammenhang mit den grundlegenden Sinnfragen des Menschen.

Und das erwartet euch in meiner Sendung:

Wir besprechen Sinnbilder und Sinngeschichten, tauchen ein in ihre Themenwelt und was sie uns zu erzählen haben. Wir betrachten ihre Bedeutung in den verschiedenen Kulturen der Welt und was sie für unsere Erlebnisse und Erfahrungen, für unsere Lebensthemen bedeuten.

 

Sinngeschichten – auch aus dem ganz realen Leben. Ich möchte gerne auch mit anderen Menschen darüber sprechen, wie sich die Themen, die uns Sinnbilder erzählen, vielleicht in ihrem Leben widerspiegeln und welche Ausdrucksformen sie dafür finden, z.B. in der Musik, in der Poesie, in Videos, in Filmen, und so vieles mehr …

Format der Sendung

Die Sendung ist ein regelmäßiges Format im Programm im Trauer-Radio, jeden Monat gibt es eine neue Folge. Ihr könnt sie im Livestream hören, oder auch in die Mediathek gehen, ihr könnt den Podcast abonnieren – der ist übrigens auch in meinem Blog auf meiner Website – und für alle Youtuber da draußen, ja, alle Folgen gibt es auch auf YouTube!

 

. . .

 

Ich hoffe, ihr konntet einen kleinen Eindruck bekommen, worum es in dieser Sendung geht. Und ich hoffe natürlich, dass ihr jetzt voller Vorfreude auf die kommenden Episoden seid :)

 

Also, bleibt dran - Ich freu mich auf euch!

Eure Michaela Mielke

Kommentar schreiben

Kommentare: 0