Gesso selber machen

Gesso einfach und kostengünstig selber machen

Nachdem ich meine Papierbahnen bzw. Banner eigens umgesetzt habe, wollte ich nun auch das Gesso selber machen. Dafür habe ich ein wenig experimentiert und stelle euch hier ein paar gute, einfache und kostengünstige Rezepte vor.

 

Gesso ist eine Mischung aus Bindemitteln, die zur Vorbereitung und Grundierung verschiedener Malgründe verwendet wird, als Basis für Farben und andere Materialien.  

 

Hier die Rezepte: 


mehr lesen 0 Kommentare

Meter um Meter - Papierbahnen

Meter um Meter: Papierbahnen selber machen

Was tun, wenn die Suche nach großen Papierbahnen im Künstlerbedarf nicht zufriedenstellend verläuft?


Selber machen!

 

Lang und breit, raumhoch. Solche Papierbahnen wollte ich haben. Stabil sollten sie außerdem sein, damit beim Handling keine unliebsamen Knicke entstehen. Und der Malgrund bitte nicht zu fein, gerne eine etwas derbe Struktur. Tja ... fündig bin ich nicht geworden, also selber machen:

 


mehr lesen 0 Kommentare

Wusstest Du schon ...

Farblasuren Holz und Pinsel

... dass Du die Wahl aus 6 verschiedenen Holzlasuren hast?

 

So kannst Du Dein Tafelbild ganz individuell den Farben Deiner Gebets- oder Meditationsecke anpassen.

 

Ich mag ja die Struktur von Holz sehr. Jede Maserung ist anders. Und damit diese bei jedem Tafelbild sichtbar bleibt, verwende ich eine eigene Mischung aus Bienenwachs und Acryl-Farblasur. Teilweise wird sie mit dem Pinsel aufgetragen, doch oftmals arbeite ich sie auch mit einem Ballentuch direkt in das Holz ein.


mehr lesen 0 Kommentare

Buchverlosung: Damit das Leben wieder heller wird

Buchtipp: Damit das Leben wieder heller wird, Eva Terhorst

Verlusterfahrungen können vielfältig sein. Der Tod eines geliebten Menschen. Der Abschied von bestimmten Lebensumständen. Scheidung oder Trennung. Der Verlust von z.B. Gesundheit oder Glaube – überall da findet Trauer statt. Nichts ist mehr wie zuvor. Der Alltag hat sich komplett verändert, doch gleichzeitig geht das Leben einfach weiter.

In dieser Phase ist es oft unglaublich schwer, den normalen Alltag zu bewältigen. Eva Terhorst hat hierfür ein ganz besonderes Tagebuch entwickelt. Es bietet Struktur für jeden einzelnen Tag sowie Ideen und Anregungen, ihn zu gestalten.


mehr lesen 7 Kommentare

Projekt DRACHENHERZ - Einleitung

Skizze roter Drache, gemalt

In meiner Schublade liegen Skizzen. Schon seit geraumer Zeit. Sie warteten darauf, ausgearbeitet zu werden. Damals fertigte ich Studien auf Papier, gemalt mit einem schnellen Pinselstrich, um unterschiedliche Typen zu erfassen – als Vorarbeit für das Projekt DRACHENHERZ. Und jetzt, in diesem Januar, war es an der Zeit sie herauszuholen.

 

Wild, feuerspeiend, übermächtig groß und faszinierend schön, so wird der Drache in den Bilderwelten verschiedener Kulturen dargestellt. Als ein gewaltiges Urwesen und Symbol für Materie und Geist. Zumeist reptilartig gestaltet, oft geflügelt, manchmal auch mit mehreren Köpfen.


mehr lesen 0 Kommentare

Tipp: Geschenk-Gutscheine

Gutschein Meditationsbild

Seinen Raum der Stille oder die eigene Gebets- und Meditationsecke einzurichten, ist sehr persönlich. Und auf seine Art und Weise auch ein intimer Vorgang. Welches Tafelbild in welchem Format dafür stimmig ist, kann manchmal nur der Beschenkte selbst entscheiden.

 

Hierfür biete ich nun ab sofort Geschenk-Gutscheine an.


mehr lesen 0 Kommentare

Im Gespräch

Michaela Mielke - Kontemplative Kunst

Bisher hatte ich mich immer erfolgreich um Interview-Anfragen gedrückt. Nicht, weil ich nicht wollte, das jemand über mich schreibt, eigentlich im Gegenteil. Doch ich hatte großen Respekt davor, Antworten auf Fragen zu finden, die ich noch nie so für mich formuliert habe. Position zu beziehen.

 

Manuela Mordhorst, Künstlerin abstrakter Werke und Mandalas, stellt auf ihrem Kunstblog regelmäßig andere Künstler vor. Als sie mich fragte, ob ich ihr Rede und Antwort stehen würde, freute und scheute ich mich gleichermaßen.


mehr lesen 0 Kommentare

Es ist getan.

Lebensbaum von Michaela Mielke

Der Lebensbaum ist fertiggestellt. Und er hat damit irgendwie auch seinen eigenen Zyklus vollendet. Seit 2013 habe ich an dem großem Mosaik aus Holztafeln gearbeitet. Dabei konnte man auf meiner Website virtuell an der Entstehung teilhaben.

 

Der Lebensbaum zeigt 25 Holzbilder auf 4 m², in denen die Jahreszeiten, der Lauf der Gestirne, der Lebenszyklus der Natur, aber auch der Kreislauf von Erfahrungen und Erlebnissen miteinander verbunden sind. Alles hat seinen Anfang. Alles hat einen Zenit. Und alles kommt an sein Ende, aus dem wieder Neues gebiert.


mehr lesen 0 Kommentare

Wusstest Du schon ...

Feines Detail: Randvergoldung bei Tafelbildern

... dass viele der Tafelbilder für Deinen Raum der Stille eine dezente Randvergoldung haben?

 

In der Gesamtwirkung vielleicht keine große Auffälligkeit, dafür aber ein feines Detail - und das aus Reingold, 24 Karat.


mehr lesen 0 Kommentare

Was bedeutet Ikonografie und Ikonologie?

Kleine Symbolkunde: über Ikonografie und Ikonologie

Eine Einführung in die kleine Symbolkunde.

 

 

Die Ikonografie ist ein wissenschaftliches Vorgehen Kunstwerke zu deuten. Dabei wird jedes Bildelement beschrieben und identifiziert, aber auch vorhandene Verbindungen zwischen den einzelnen Darstellungen beleuchtet.

 

Darüber hinaus werden in der Betrachtung Themen eingeordnet und Sinnbilder veranschaulicht und verständlich gemacht.


mehr lesen 0 Kommentare

Mal hinter den Pinselstrich geschaut

Tafelbild Oculus, die drei Nornen aus der Edda, inspiriert von der nordischen Mythologie

Ein Kurzfilm über Entstehung und Aufbau, welcher Gedanke sich hinter jedem Pinselstrich verbirgt und wie sich daraus eine Geschichte webt.

 

Das Tafelbild "Oculus" erzählt von der Unbeständigkeit in der Beständigkeit, vom media vita in morte sumus (Mitten im Leben sind wir des Todes), aber auch dass dort Leben ist, wo wir vielleicht keines zu erhoffen wagen. Es erzählt davon, dass Vergehen auch immer mit Werden zusammenhängt, dass alles, was zu seinem natürlichen Ende gekommen ist, den Weg zur Geburt von etwas Neuem bereitet. Im Kreis der Stunde trägt alles Leben den Keim des Todes in sich - und alles Sterben den Samen des Lebens.


mehr lesen 0 Kommentare

Alle Themenwelten:

Meditationsecke gestalten

Wandbild Labyrinth mit Gebetskerzen und Blumengabe

Geschichten aus der Werkstatt

Pinsel Mikado

Sinnbilder & Bildgeschichten

Sinnbild Motte, Nachtfalter

Mythologie und kleine Symbolkunde

Alles zu Tafelbildern aus Holz und ihre Lyrik

LEBENSBAUM    alle News & Infos

Lebensbaum von Michaela Mielke

DRACHENHERZ  alle News & Infos

Roter Drache

Wusstest Du schon ... ?

Holztafel mit goldener Scheibe

Tipps & Veranstaltungen

Tipps & Veranstaltungen