Kurz vorgestellt: Die Malmappe zum Lebensbaum

Ausmalbild detailliert für alle Techniken

Gestalte deinen eigenen Lebensbaum! Die Künstlermappe mit Ausmalbilder für Erwachsene inklusive sinnstiftender Texte.

 

Ich wollte eine Möglichkeit schaffen, dass jeder seinen eigenen und ganz persönlichen Lebensbaum gestalten kann. Dies ist nun möglich, und zwar mit der Malmappe zum Lebensbaum.

 

Sie enthält 25 Ausmalbilder und zu jedem gibt es einen kleinen Impulstext, um in seine Themenwelt einzutauchen. Die einzelnen Bilder ergeben dann am Ende ein großes Ganzes: Deinen persönlichen Lebensbaum.


mehr lesen 2 Kommentare

Premiere: Der Lebensbaum-Trailer

Premiere: Der Lebensbaum-Trailer

 

Heute ist Premieren-Tag!

 

Der Trailer ist online, und auch hier im Blog möchte ich ihn euch präsentieren.

 

Komm mit, auf eine kleine Reise in den Lebensbaum und seine Themenwelt ...

 


mehr lesen 6 Kommentare

noch 1 Tag – Countdown

Der Countdown zum Lebensbaum-Trailer

Mein Gott, gab es noch viel zu tun! Aber, das nenne ich mal eine Deadline einhalten: um Punkt 0:00 Uhr war alles im Kasten, aufgenommen, bearbeitet und geschnitten. Dieser ganze Prozess ist wahrlich ein wachsen und werden – wie der Lebensbaum an sich.

 

Zu Beginn dieser letzten 10 Tage schrieb ich, dass ich keine Ahnung davon hatte, wie man so einen Trailer macht. Und ich entschied mich, all die Dinge zu lernen, während ich sie tue. Dafür ist das doch ein ganz guter Schnitt :) Morgen ist es nun soweit: Der Lebensbaum-Trailer geht online! Bis dahin, gibt es hier noch ein kleines Countdown-Video:


mehr lesen 0 Kommentare

noch 2 Tage – Die Audioaufnahmen

Mirkofon - die Audioaufnahmen zum Lebensbaum-Trailer

Eine Baustelle mit Presslufthammer vor der Tür. Die Müllabfuhr kommt, ein Auto fährt über das Kopfsteinpflaster. Die Kindergarten-Gruppe zieht vorbei und singt "Es regnet, es regnet". Und das Handy habe ich auch vergessen auf lautlos zu stellen ...

 

Für Audioaufnahmen ist das alles wenig hilfreich :)

 

Nun war es meine erste überhaupt, und so lernt man eben dazu. Von Sprachaufnahmen abgesehen, finde ich Sounddesign generell hochspannend ...

 


mehr lesen 0 Kommentare

noch 3 Tage – Technik, die begeistert

Technik, die begeistert: kaputtes Video

Sobald eine Szene fertig ist, wird sie zur Probe gerendert, so sehe ich, was noch verbessert werden muss. Dabei passieren manchmal lustige Dinge.

 

Heute ist das Video kaputt. Da laufen Szenen in einem sehr eigenwilligen Rhythmus. Die Technik erfindet interessante Farbgebungen und es erscheinen merkwürdige und seltsame Einblendungen, die ich so nie programmiert habe. Technik, die begeistert.

 

Das ist fast schon Modern Art :)

Aber schaut selbst:


mehr lesen 0 Kommentare

Tag 4 – Die Musik zum Trailer

Die Musik zum Lebensbaum-Trailer

Es ist schon eine Weile her, da wurde ich auf Simon Daum aufmerksam, Musiker & Komponist von Piano- und Soundtrackmusik. Einer meiner ersten Gedanken war: wenn ich irgendwann einmal den Lebensbaum ins Bewegtbild bringe, dann möchte ich seine Musik dazu!

 

Schon immer empfand ich es so, dass der Lebensbaum sich mit anderen Künsten verweben dürfte und sollte. Auf ihre eigene Art und Weise. Ich führe eine kleine heimliche Liste von Musikern und anderen Künstlern, mit denen ich hierfür gerne zusammenarbeiten möchte. Simon Daum ist einer davon:


mehr lesen 0 Kommentare

Tag 5 – Halbzeit

Kaffeetasse - Halbzeit im Lebensbaum-Trailer

Man sagt ja dem Cutter/Editor nach, man würde ihm sein Berufsbild ansehen. Das ist natürlich ein Klischee. Welches ich im Moment allerdings nur zu gut nachempfinden kann.

 

Seit Tagen arbeite ich nun in verdunkelten Räumen. Der Rechner läuft rund um die Uhr, stets eine Tasse Kaffee in Reichweite. Ich habe es mir bequem gemacht, in meinem Schreibtischstuhl. Die Sitzkuhle ist ein eindeutiger Beweis.

 

Heute fühle ich mich absolut dem Klischee entsprechend.

Aber zum Glück gibt es Kaffee.


mehr lesen 0 Kommentare

Tag 6 – Szenenaufbau

Szenenaufbau

Es ist zum Haare raufen. Ich habe unterschätzt wie viele Daten da so laufen. Zu wenig Arbeitsspeicher kann einem echt zu schaffen machen und sorgt für reichlich Frustration.

 

Ich bin ehrlich: der ganze Technik-Kram nervt mich im Moment etwas. Zu viel Fachjargon. Zu viele Einstellungen, mit denen ich mich zum ersten Mal beschäftige. Grmpf. Da heißt es nur: Geduld, Geduld, Geduld. Und wenn alles abschmiert, tief durchatmen, bis 10 zählen und noch mal ran setzen. 

 

Wie so ein Szenenaufbau für nur wenige Sekunden und Minuten in der Software aussehen kann, zeige ich euch hier einmal in diesem Video:

 


mehr lesen 0 Kommentare

Tag 7 – erste Animationen

Animation Mosaikaufbau Lebensbaum

Der Lebensbaum ist ein Mosaik aus mehreren Holztafeln. Das wollte ich einmal verdeutlichen mit einer kleinen Animation. Stellte sich nur die Frage nach dem Wie.

 

Gut, eine Filmanimations-Agentur lächelt da nur milde. Aber für mich war es schon eine kleine Herausforderung, wie ich es umsetzten könnte. Stop-Motion schien hierfür eine machbare Lösung zu sein.

 

Die Animation dauert keine 7 Sekunden. Das ist für unser Auge fast nur ein Wimpernschlag. Man ahnt ja nicht, wie viele Bilder es dennoch hierzu braucht. Letztendlich besteht der Mosaikaufbau aus 30 einzelnen Shots:


mehr lesen 0 Kommentare

Tag 8 – Hintergrund- und Szenenbild

Szenenbild für den Trailer: Sternenhimmel malen

Für den Lebensbaum-Trailer brauchte ich einen Sternenhimmel als Hintergrundbild. Für die spätere Animation war es wichtig, dass die Formationen auch unseren Sternbildern entsprachen. Fotografie kam damit nicht in frage, also selber malen.

 

Man könnte meinen, so ein Aufwand wäre nicht nötig. Doch, ist es. Denn dieser Hintergrund ist eben auch ein wichtiges Szenenbild. Davon mal abgesehen, liebe ich solche Details. Punkt für Punkt in den deep sky corner. Es wurden exakt 1102 Sterne. Und so sieht das am Ende aus:


mehr lesen 2 Kommentare

Tag 9 – Das Storyboard

Szene 1 - Das Storyboard zum Lebensbaum-Trailer

Von Skizzen, die keiner erkennt, außer man selbst (und manchmal auch das nicht mehr). 

 

Zu einem Film bzw. Trailer gehört ein gutes Storyboard. Das war für mich von Anfang an klar. Es hilft, eine Struktur in die Ideen zu bekommen und wenn es an die Umsetzung geht, dem Faden zu folgen. Schwierig wird es, wenn die Skizzen keiner mehr erkennt. Aber ich weiß ja, was ich gemeint habe. Oder doch nicht?

 

Welch Chaos das bei mir am Ende auf dem Papier verursacht hat, seht ihr weiter unten in dem kleinen Video. Immerhin: Der Wille zu einem Storyboard war da :)


mehr lesen 0 Kommentare

10 days remaining – Abenteuer Trailer

Klappe, die erste: Abenteuer Trailer zum Lebensbaum

Einen Trailer zu machen, ist aufregend und spannend. Und für mich in der Form auch echtes Neuland. Den Prozess von der Idee bis zum fertigen Trailer könnt ihr nun hier in den kommenden 10 Tagen begleiten.

 

So vieles gibt es zu lernen: über die Technik, das Storyboard, Animationen, von Soundeinstellungen und Audioaufnahmen, um nur einiges zu nennen.

 

Und da ich einen sehr straffen Zeitplan habe, habe ich mich dazu entschieden, all die Dinge zu lernen, während ich sie tue. Ich sag euch, Learning by doing bekommt eine völlig neue Dimension ...


mehr lesen 0 Kommentare

Zauber der Mathematik: Die Blume des Lebens

Die Blume des Lebens im Lebensbaum

Als ich mit dem Lebensbaum anfing, merkte ich, wie das freie Zeichnen einem bestimmten Grundmuster folgte und wie eine Kompassnadel immer wieder sich selbst daran ausrichtete. Ein wichtiger Baustein war dabei die Blume des Lebens.

 

Im vorherigen Beitrag schrieb ich ja schon, dass der Lebensbaum mit dem Lebenszyklus der Natur, den Jahreszeiten und Himmelsrichtungen verwoben ist. Und mehr noch: sein Aufbau folgt ebenso dem Lauf der Gestirne und beinhaltet auch unseren Zodiak - sogar die Alchemie findet sich in ihm wider:


mehr lesen 0 Kommentare

Der Kreislauf von Werden, Sein, Vergehen

Die Jahreskreisfeste im Lebensbaum

In alten Kalendern ist die Einteilung geprägt von den ewigen Abläufen der Natur: den Zeiten des Sprießens, des Gedeihens, und des Welkens. Und zwischen dem Spät- und Frühjahr gibt es eine stille Zeit. Als einen Raum der Ruhe und des Übergangs.

 

Die Sonnenwenden und Tagundnachtgleichen markieren jeweils die Wendepunkte und mit ihnen fallen die Veränderungen in der Natur zusammen. Auch der Lebensbaum ist zyklisch angelegt und folgt diesem Rhythmus - auch im übertragenen Sinne auf unsere Erlebnisse und Erfahrungen:


mehr lesen 0 Kommentare

Der Trailer zum Lebensbaum kommt!

Der Trailer zum Lebensbaum kommt!

Lange schon trage ich den Gedanken für den Lebensbaum einen Trailer zu machen. Aber wie das so ist, manche Dinge brauchen einfach ihre Zeit. Doch nun ist es endlich soweit!

 

Das Video ist noch einmal eine Betrachtung auf eine neue, andere Weise. Und ist gleichzeitig eine Einführung in die Themenwelt des Lebensbaumes.

 

Vom Gedanken zur Tat.

Ja. Das fühlt sich gut an.

 

Hier kommt der Teaser:


mehr lesen 0 Kommentare

Es ist getan. (Update)

Lebensbaum von Michaela Mielke

Der Lebensbaum ist fertiggestellt. Und er hat damit irgendwie auch seinen eigenen Zyklus vollendet. Seit 2013 habe ich an dem großem Mosaik aus Holztafeln gearbeitet. Dabei konnte man auf meiner Website virtuell an der Entstehung teilhaben.

 

Der Lebensbaum zeigt 25 Holzbilder auf 4 m², in denen die Jahreszeiten, der Lauf der Gestirne, der Lebenszyklus der Natur, aber auch der Kreislauf von Erfahrungen und Erlebnissen miteinander verbunden sind. Alles hat seinen Anfang. Alles hat einen Zenit. Und alles kommt an sein Ende, aus dem wieder Neues gebiert.


mehr lesen 2 Kommentare

Gesso selber machen

Gesso einfach und kostengünstig selber machen

Nachdem ich meine Papierbahnen bzw. Banner eigens umgesetzt habe, wollte ich nun auch das Gesso selber machen. Dafür habe ich ein wenig experimentiert und stelle euch hier ein paar gute, einfache und kostengünstige Rezepte vor.

 

Gesso ist eine Mischung aus Bindemitteln, die zur Vorbereitung und Grundierung verschiedener Malgründe verwendet wird, als Basis für Farben und andere Materialien.  

 

Hier die Rezepte: 


mehr lesen 0 Kommentare

Projekt DRACHENHERZ - Einleitung

Skizze roter Drache, gemalt

In meiner Schublade liegen Skizzen. Schon seit geraumer Zeit. Sie warteten darauf, ausgearbeitet zu werden. Damals fertigte ich Studien auf Papier, gemalt mit einem schnellen Pinselstrich, um unterschiedliche Typen zu erfassen – als Vorarbeit für das Projekt DRACHENHERZ. Und jetzt war es an der Zeit, sie erneut herauszuholen.

 

Wild, feuerspeiend, übermächtig groß und faszinierend schön, so wird der Drache in den Bilderwelten verschiedener Kulturen dargestellt. Als ein gewaltiges Urwesen und Symbol für Materie und Geist. Zumeist reptilartig gestaltet, oft geflügelt, manchmal auch mit mehreren Köpfen.


mehr lesen 0 Kommentare

Im Gespräch

Michaela Mielke - Kontemplative Kunst

Bisher hatte ich mich immer erfolgreich um Interview-Anfragen gedrückt. Nicht, weil ich nicht wollte, das jemand über mich schreibt, eigentlich im Gegenteil. Doch ich hatte großen Respekt davor, Antworten auf Fragen zu finden, die ich noch nie so für mich formuliert habe. Position zu beziehen.

 

Manuela Mordhorst, Künstlerin abstrakter Werke und Mandalas, stellt auf ihrem Kunstblog regelmäßig andere Künstler vor. Als sie mich fragte, ob ich ihr Rede und Antwort stehen würde, freute und scheute ich mich gleichermaßen.


mehr lesen 0 Kommentare

Entdecke mehr Beiträge in den Themenwelten:

Der Lebensbaum - alle News & Infos

Lebensbaum von Michaela Mielke

Geschichten aus der Werkstatt

Pinsel Mikado

Sinnbilder &  kleine Symbolkunde

Sinnbild Motte, Nachtfalter

Tipps & Veranstaltungen

Tipps & Veranstaltungen

Gedanken, Neues, Impulse.

Wenn du mehr über mich und meine Arbeit erfahren möchtest, folge mir doch auf Facebook oder abonniere meinen Newsletter. Neue Beiträge aus meinen Blog kannst du auch ganz bequem per Email erhalten.