Projekt DRACHENHERZ - Einleitung

Skizze roter Drache, gemalt

In meiner Schublade liegen Skizzen. Schon seit geraumer Zeit. Sie warteten darauf, ausgearbeitet zu werden. Damals fertigte ich Studien auf Papier, gemalt mit einem schnellen Pinselstrich, um unterschiedliche Typen zu erfassen – als Vorarbeit für das Projekt DRACHENHERZ. Und jetzt war es an der Zeit, sie erneut herauszuholen.

 

Wild, feuerspeiend, übermächtig groß und faszinierend schön, so wird der Drache in den Bilderwelten verschiedener Kulturen dargestellt. Als ein gewaltiges Urwesen und Symbol für Materie und Geist. Zumeist reptilartig gestaltet, oft geflügelt, manchmal auch mit mehreren Köpfen.


In den Mythen lehrt der Drache uns die Überwindung unbändiger Naturmächte. Als Prüfungsaufgabe wird er von Göttern und Helden bezwungen, Königstöchter werden befreit, Schätze errungen und Pforten geöffnet – und versinnbildlicht damit, sich auf seinem Lebensweg den Schwierigkeiten zu stellen und die Hürden zu nehmen, um ein (höheres) Ziel zu erreichen. C.G. Jung behauptete sogar, es symbolisiere die Auseinandersetzung zwischen dem Ich und den regressiven Kräften des Unbewussten, ein Konflikt zwischen Licht und Schatten.

Im Drachen wirkt Chaos. Er kann unheilabwendend oder unheilbringend sein.

Das Fabeltier ist auch in der Symbolik durchaus widersprüchlich: in der christlichen Ikonografie verkörpert er das Teuflische, dagegen sieht Ostasien ihn als Glücksbringer. Im Orient ist er eine gütige, himmlische Macht, im Abendland wiederum verkörpert er das Destruktive und Undifferenzierte. Im Drachen wirkt Chaos. Er kann unheilabwendend oder unheilbringend sein.

Doch der Drache ist auch in allen Elementen zu Hause. Alte Heiltheorien sahen in den verschiedenen Kräften jene Grundprinzipien, die die Welt strukturieren. Um also Chaos entgegenzuwirken, galt es diese unterschiedlichen Qualitäten zu harmonisieren und für Ausgewogenheit zu sorgen, so dass keines die Vorherrschaft hatte. Es gibt sogar einen Kampfstil des Drachen, der die Kontrolle des Chi, der Lebensenergie, lehrt. Dabei geht es weniger um Kampf, sondern mehr um die spirituelle Wandlung des Übenden, um mit einem ausgeglichenem Geist zu agieren ...

DRACHENHERZ ist nun ein Projekt, welches zur Betrachtung zu den jeweiligen Qualitäten der Elemente einladen soll. Also, freut euch darauf: der erste Feuerdrache steht schon in den Startlöchern :)

 

Update 23.08.2017: Das Projekt verschiebt sich etwas nach hinten, da es gerade nicht die Aufmerksamkeit bekommen kann, die es verdient. Über Neuigkeiten halte ich natürlich auf dem Laufenden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0