Im Gespräch

Michaela Mielke - Kontemplative Kunst

Bisher hatte ich mich immer erfolgreich um Interview-Anfragen gedrückt. Nicht, weil ich nicht wollte, das jemand über mich schreibt, eigentlich im Gegenteil. Doch ich hatte großen Respekt davor, Antworten auf Fragen zu finden, die ich noch nie so für mich formuliert habe. Position zu beziehen.

 

Manuela Mordhorst, Künstlerin abstrakter Werke und Mandalas, stellt auf ihrem Kunstblog regelmäßig andere Künstler vor. Als sie mich fragte, ob ich ihr Rede und Antwort stehen würde, freute und scheute ich mich gleichermaßen.


Doch uns verbindet nicht nur das Interesse an Farben und Formen, sondern auch eine jahrelange Freundschaft, die dafür einen vertrauten Rahmen schuf. Herausgekommen ist ein sehr persönliches Interview über meine Arbeit, Inspirationen und meine eigenen Wurzeln.

 

Hier kannst Du den vollständigen Artikel lesen: zum Interview

Kommentar schreiben

Kommentare: 0