Es ist getan. (Update)

Lebensbaum von Michaela Mielke

Der Lebensbaum ist fertiggestellt. Und er hat damit irgendwie auch seinen eigenen Zyklus vollendet. Seit 2013 habe ich an dem großem Mosaik aus Holztafeln gearbeitet. Dabei konnte man auf meiner Website virtuell an der Entstehung teilhaben.

 

Der Lebensbaum zeigt 25 Holzbilder auf 4 m², in denen die Jahreszeiten, der Lauf der Gestirne, der Lebenszyklus der Natur, aber auch der Kreislauf von Erfahrungen und Erlebnissen miteinander verbunden sind. Alles hat seinen Anfang. Alles hat einen Zenit. Und alles kommt an sein Ende, aus dem wieder Neues gebiert.


Symbole und Sinnbilder aus verschiedenen Kulturen sowie begleitende Texte spannen dabei einen Bogen, um den steten Wandel als notwendigen Prozess im Gesamtgefüge zu entdecken. Der Kreislauf von Werden, Sein und Vergehen. Der stete Austausch zwischen Oben und Unten, zwischen Bewusstem und Unbewusstem. Der Abschluss eines Zyklus und der Aufbruch eines Neubeginns.

Der Lebensbaum ist eine Einladung zur Betrachtung.

Der Lebensbaum hat viel zu erzählen. Und ist stets eine Einladung zur Betrachtung. Einiges mag Dich inspirieren, anderes wirst Du für Dich widerlegen, beides fördert Verständnis und Entfaltung der eigenen Spiritualität. Und manchmal sind die Fragen, die wir uns stellen, wichtiger als die Antworten. Unsere Fragen sind Türöffner, um zu erforschen und sie sind Weg-Nahrung für die Pfade, die wir gehen.

 

Nun, wo er fertiggestellt ist, sucht er einen Ort, an dem er für alle, die sich an ihm interessieren, zugänglich ist. Anregungen hierzu könnt ihr gerne hier kommentieren oder mir per Email schreiben.

 

Update 24.08.2017: Die Reise mit dem Lebensbaum geht weiter. Ja, man könnte sogar sagen, es wird eine Reise in den Lebensbaum. HIER gibt es jetzt ein Video zum Lebensbaum, als Einführung und seine Themenwelt, und: ab 2018 kommen die Workshops zum Lebensbaum!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Martina (Dienstag, 29 August 2017 21:29)

    Liebe Michaela, ich freue mich sehr auf die Reise in den Lebensbaum ... es wird ein bisschen wie eine Abenteuerreise ins Selbst, nicht wahr ;-)

  • #2

    Michaela (Dienstag, 29 August 2017 23:23)

    Da sagst du was, liebe Martina! Absolut :)